Solarthermie

100% „Made in Germany“

Ganzjahres Hochleistungs-Voll-Vakuumröhren-Kollektor


Solarkollektor: Sicherheit bei Hagelschlag und Sturm

- ein Hagelschlagtest der härteren Art -

Voll-Vakuumröhrenkollektor im Test

Solarkollektoren: Sicherheit bei Hagelschlag und Sturm
- ein Hagelschlagtest der härteren Art - Vollvakuumröhren-Kollektor im Visier


Zunehmende Wetterextreme mit Sturm, Regen und Hagel, verursachen große Schäden in Deutschland und ganz Europa. Davon bleiben auch Solarkollektoren nicht verschont.

Machen wir uns nichts vor, ab einer gewissen Hagelkorngröße und je nach auftreffenden Winkel gibt auch der robusteste Kollektor nach. Gut wenn man da versichert ist.

Und da lieg die Krux: beispielsweise fordern Schweizer Versicherer schon seit einiger Zeit einen Nachweis über die Hagelfestigkeit durch einen zertifizierten Hagelschlagtest. Hier gelten Mindestanforderungen die erfüllt sein wollen, damit der Versicherer Ihre Solarthermieanlage überhaupt versichert.

In Deutschland gibt es dahingehend bisher noch keine Vorgaben, -  bisher.

Ein in der Zeit zurückliegender Test auf Hagelfestigkeit verlangte einen Beschuss mit 25 mm starken Eiskugeln und eine Aufprallgeschwindigkeit von 83 km/h. Den zunehmenden Wetterextremen wird dieser allerdings nicht mehr gerecht.

Der Zeit und den Versicherern vorauseilend stellte sich ein deutsches mittelständisches Solarthemie-Unternehmen aus Meppen mit seinem Produkt einem verschärften Hagelschlagtest. Getestet wurde das Gesamtsystem eines Vollvakuumröhrenkollektors: Sammler, Vollvakuumröhren und Fußhalterung.

Nach strengen schweizer Vorgaben und Richtlinien des TÜV Rheinland wurde dort ein Testumfeld eingerichtet, welches genormte und reproduzierbare Ergebnisse dokumentiert.

Der Hagelschlagtest besteht in dem Beschuss des Kollektors und der Vollvakuumröhren mit einer 40 mm dicken Eiskugel und mit einer Geschwindigkeit von 100 Km/h im Winkel von 90°. Es erfolgt ein wiederholter Beschuss auf verschiedenste Abschnitte des Kollektors.

Erfreulich die Ergebnisse: Durch Messung und Dokumentation konnte die Zertifizierung der Kollektoren mit der derzeit höchst erreichten Hagelschlagwiderstandsklasse eines Vakuumröhren-Kollektors mit der HW4 erreicht werden.

Aufgenommen mit einer Hochgeschwindigkeitskamera erhalten Sie Einblick in Szenerie und Testverfahren hier:

Das KMU im Emsland ist derzeit das einzige, welches diese widerstandsfähigen Voll-Vakuumröhren auch als Austauschröhren oder Ersatzröhren für viele andere Kollektoren anbietet; Thermomax, Mazdon, Viessmann Vitosol, Stiebel Eltron sind nur einige.

Ist Ihre Anlage durch Hagelschlag geschädigt, muss diese nicht komplett ersetzt werden. Ein einfacher Röhrentausch, den Sie meist sogar selber durchführen können, setzt Ihre Solarthermie-anlage wieder in Betrieb.

Fazit:
Vakuumröhren und Kollektoren aus Deutschland beweisen einmal mehr, dass „Made in Germany“ für hohe Qualität und Sicherheit steht. Achten Sie darauf: Wenn Sie in die Röhre schauen, schauen Sie in die richtige. Versicherer in Deutschland werden sicher bald nachfolgen.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten, zum Vertrieb oder sind noch technische Fragen bei Ihnen offen? Brauchen Sie noch Informationen zu den auf diesen Seiten vorgestellten Produkten?

Kontakt